Kokohum und Boncoco

Bald wird es Frühling. Auf meinem Balkon stehen Mörtelkübel mit insgesamt 300l Fassungsvermögen – für meine Blümchen. Nach drei Jahren muss dieses Jahr die Erde gewechselt werden.
Anfangs hatte ich keine Ahnung von Nix und habe die Kübel mit reichlich Blumenerde befüllt. Den Moschusmalven ging es gut, die Erdbeeren und der Ahorn dagegen fielen Staunässekrankheiten zum Opfer. Nun weiß ich, hauptsächlich dank der Bonsaizucht, mehr über ordentliche Substrate mit gutem Abzug und vertretbarer Feuchtigkeitsrückhaltung. Also werden ab diesem Jahr meine Balkonblumen in einer Mischung aus Aquarienkies, Blähtonbruch, Perlite, Kokosfaser und Erde aus meinem Komposthaufen stehen. Das ist nicht nur weniger Welkepilz- und Mehltauanfälliger, sondern auch deutlich leichter als meine alte Erde. Den Architekten wird es freuen.

Nun kommt das Faszinierende:
Kokohum, das ach so billige Torfersatzmittel,  kostet in unserem nächstgelegenen Baumarkt etwa 3 Euro pro 7l-Klotz, also 30 Euro für 70 Liter.
Boncoco, angeblich so teuer, ist stabiler und gröber als das Kokospuder Kokohum und kostet pro 70l-Sack 28€ in der Sammelbestellung beim Hersteller. Natürlich muss ich den Sack selbst per Auto abholen, aber das muss ich mit den anderen Kokosklötzen auch.
Ich glaube, Boncoco hat das Rennen gerade um Längen gewonnen.

Natürlich können die Kokosfasern nicht mit einem 60l-Sack Torf- und Rindenerde für 3 Euro mithalten. Aber ich glaube nicht an Torf (ich liebe die großen Moorlandschaften), und meine Blumen werden nur mit Zisternenwasser gegossen, also brauche ich die pH-Pufferwirkung des Torfs nicht.

Jetzt muss das Wetter sich nur noch entscheiden, ob es endlich noch mal frieren möchte, oder ob wir einmal einen Tokyoter Winter mit “Schneechaos durch 1mm Flugschnee bei -1°C” haben. Mir ist es gegenwärtig egal, ich hätte nur gerne eine kleine Vorabauskunft.

2 thoughts on “Kokohum und Boncoco

  1. Holger

    Hallo Frau Bergermann,
    wo kann ich denn einen solchen 70l-Sack Boncoco kaufen? Ich habe im Netz bisher vergeblich gesucht. Danke im Voraus Holger

     
    1. Dorothea Bergermann

      Den Boncoco-Sack beziehe ich über einen Bekannten, der ab und zu eine ganze Palette des Substrats kauft und dann kleine Mengen abgibt. Ich kann ihn fragen, ob er noch einen Sack übrig hat, aber soweit ich weiß, hat er seine Palette dieses Jahr noch nicht erhalten.